Verein
Bild_2.jpg

Der Verein Megliodia wurde gegründet, um Kindern und Jugendlichen aussergewöhnliche Musikerlebnisse zu ermöglichen.

Das heisst beispielsweise, dass in seinen Konzerten Wort und Klang verbunden, Spartengrenzen aber auch in Richtung Theater oder Tanz überschritten werden können. Es heisst auch, dass die Aufführungen an sorgfältig ausgewählten, zuweilen unerwarteten Orten stattfinden. Und es heisst schliesslich, dass Lernende verschiedenster Altersstufen und Profis gemeinsam proben und auftreten.

Megliodia organisiert Konzerte, ganze Konzertreihen und Musikwochen. Dabei steht jeweils ein Thema im Mittelpunkt, auf das die Musikauswahl und der Aufführungsort abgestimmt sind. So können etwa das St.Galler Volksbad, die Mülenenschlucht, eine Druckerei oder ein historisches Gasthaus zur Konzertbühne werden.

Bei der Einstudierung der Konzertprogramme und in den Musikwochen erleben die Kinder und Jugendlichen – ob Anfänger oder Fortgeschrittene –, wie ernst ihre Arbeit genommen wird und wie wichtig ihr Engagement für das Gelingen des Ganzen ist.

Die Stadt St.Gallen würdigte die Arbeit von Megliodia 2014 mit einem Förderungspreis. 2016 erhielt der Verein für ein mehrmonatiges Musikprojekt mit der Primarschule Spelterini den mit 60'000 Franken dotierten Lily Waeckerlin-Preis für Jugend und Musik der Stiftung Accentus.

 
 
 
 

Mitgliedschaft

Ermöglichen Sie Kindern und Jugendlichen aussergewöhnliche musikalische Erlebnisse. Werden Sie Mitglied von Megliodia!

Als Mitglied erhalten Sie regelmässige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und – sofern Eintritt verlangt werden muss – Gelegenheit zum Bezug günstigerer Billette. An den Jahresversammlungen des Vereins kommen Sie in den Genuss eines Konzerts oder einer vergleichbaren künstlerischen Darbietung.

Es bestehen folgende Mitgliedschafts-Kategorien:

  • Personen in Ausbildung: Fr. 10.-

  • Erwachsene: Fr. 40.-

  • Paare, Familien: Fr. 60.-

  • Juristische Personen: ab Fr. 120.-

  • Gönner: ab Fr. 150.-


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Megliodia – Verein für Kinder- und Jugendmusikprojekte
Ekkehardstrasse 2, 9000 St.Gallen, +41 (0)71 245 41 40
info@megliodia.ch

Kontoangaben:
St.Galler Kantonalbank AG, 9001 St. Gallen, 90-219-8, CH37 0078 1608 3339 5200 0

Vorstand

Annina Stahlberger, Präsidentin

Die St.Galler Blockflötistin Annina Stahlberger ist Mitglied verschiedener Kammermusikformationen für Alte Musik. Sie unterrichtet eine Blockflötenklasse an der Kantonsschule Trogen AR, leitet den Schulchor der St.Galler Primarschule Spelterini sowie Musikwochen für Erwachsene und Kinder.

Rafaela Pichler, Kassierin

Rafaela Pichler ist Informationsspezialistin und arbeitet als Abteilungsleiterin in der Kantonsbibliothek Vadiana St.Gallen. Privat interessiert sie sich besonders für die aktuellen Tendenzen in der Musik und ist eine begeisterte Konzertbesucherin.

Gerhard Oetiker

Der Cellist Gerhard Oetiker unterrichtet an den Musikschulen der Stadt St.Gallen und Appenzeller Vorderland sowie an der Kantonsschule am Burggraben, St.Gallen. Er konzertiert als Solist und Kammermusiker – insbesondere als gefragter Interpret zeitgenössischer Musik. Seit 2002 leitet er jeden Sommer die Musiktage für Tiefe Streicher.

Theres Senn

Theres Senn ist ausgebildete Kindergärtnerin, studierte Illustration an der Kunstakademie in Prag und ist Mutter von drei Kindern. Ihr ältestes Kind besucht seit 2009 mit grosser Freude die Musiktage für Tiefe Streicher. Die Begeisterung für die Projekte von Annina und Gerhard hat auch sie erfasst.​

Annina_Stahlberger.jpg
Rafaela_Pichler.jpg
Gerhard_Oetiker.jpg
Theres_Senn.jpg

Initianten

Die Blockflötistin Annina Stahlberger und der Cellist Gerhard Oetiker haben 2009 den Verein Megliodia gegründet. Beide sind neben ihrer Tätigkeit als freischaffende Musiker seit vielen Jahren in der Musikvermittlung tätig.

Annina Stahlberger

Die St.Galler Blockflötistin Annina Stahlberger studierte Alte Musik mit Hauptfach Blockflöte an der Schola Cantorum Basiliensis – dem in die Musik-Akademie Basel integrierten Ausbildungs- und Forschungszentrum für Alte Musik. Sie ist Mitglied im Orchester der J.S. Bach-Stiftung unter der Leitung von Rudolf Lutz und spielt in diversen Kammermusikformationen, unter anderem im St.Galler "Barockensemble Girandola", das nicht nur konzertant auftritt, sondern auch als "Tanzband" bei Ballnächten mit Gesellschaftstänzen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Neben ihrer Tätigkeit als freischaffende Blockflötistin gilt Annina Stahlbergers Leidenschaft der Musikvermittlung. Sie unterrichtet Blockflöte an der Kantonsschule Trogen und leitet Musikwochen für Kinder und Erwachsene. Seit vielen Jahren leitet sie ausserdem den Schulchor der Primarschule Spelterini in St.Gallen und realisiert in Zusammenarbeit mit der Schule eindrückliche Konzerte mit über 200 singenden Kindern und Eltern.

Gerhard Oetiker

Der St.Galler Cellist Gerhard Oetiker studierte bei Walter Grimmer an der Musikhochschule Zürich (Lehr- und Orchesterdiplom) und bei Suren Bagratuni an der University of Illinois, wo er als Assistent wirkte (Master of Music Degree). Er konzertiert als Solist und als Kammermusiker – insbesondere als gefragter Interpret zeitgenössischer Musik im In- und Ausland. Er wirkte bei zahlreichen Uraufführungen, CD-Einspielungen und Aufnahmen für Radio und Fernsehen mit. Seit 2003 ist er Mitglied der Sinfonietta Schaffhausen. Gerhard Oetiker unterrichtet an den Musikschulen der Stadt St.Gallen und Appenzeller Vorderland, Heiden sowie an der Kantonsschule am Burggraben, St.Gallen. Er ist Initiant und Leiter der seit 2002 jährlich stattfindenden Musiktage für Tiefe Streicher im Schloss Wartegg.

www.gerhardoetiker.ch

Das meint...

... Maria Hupfer, Mutter von zwei Teilnehmenden an den Musiktagen

"Jahr für Jahr bilden die Musiktage für Tiefe Streicher im Schloss Wartegg einen Fixpunkt in unserer Familienagenda. Und jedes Mal, wenn wir – nach dem Passieren der Tipi-Welt im Schlosspark – das Abschlusskonzert erleben dürfen, erfüllt mich ein Gefühl tiefer Dankbarkeit: dafür, dass hier während einer Woche alle Beteiligten ihr Können, ihr Herz, ihren Humor und ihre Ideen einsetzen für ein musikalisches Projekt."

... Lorenz Hasler, Jury-Mitglied Lily Waeckerlin-Preis und Violinist (Würdigung anlässlich der Preisverleihung 2017)

"Dass ihr den Lily Waeckerlin-Preis verdient habt, habt ihr heute aufs eindrücklichste gezeigt: Begeisterung und Engagement übertragende Leitung, abwechslungsreiches und passend gewähltes Repertoire, gute Arrangements, ausgezeichnete Dramaturgie des Konzerts. Für mich hat sich einmal mehr gezeigt, dass für solche Projekte drei Zutaten massgebend sind: Liebe zu den Kindern, musikalische Kompetenz und viel Energie – und das habt ihr alles!"

... Daniel Pfister, Leiter der Musikschule Appenzeller Vorderland und Flötist

"Viele musikalische Vorhaben scheitern schlussendlich daran, dass der administrative Aufwand für die Mittelbeschaffung schlicht zu gross ist, oder sie werden mangels Finanzen bis zur Unkenntlichkeit redimensioniert. Ein Verein wie Megliodia ermöglicht viele wertvolle Projekte und leistet damit einen grossen Beitrag zur Nachwuchsförderung."

... Alfons K. Zwicker, Komponist

"Ein Angebot wie die Musiktage für Tiefe Streicher im Schloss Wartegg ist einmalig! Die von den Teilnehmern selbst erarbeiteten und am Schlusskonzert interpretierten Stücke erstaunen das Publikum jedes Jahr von neuem. Ein unvergessliches Erlebnis!"