Initianten

Bild1
Annina Stahlberger

Annina Stahlberger über "musikalisch illustrierte Bilderbücher"

"Im Jahre 2004 leitete ich als Blockflötenlehrerin an der Musikschule Mittelbünden mein erstes Musiklager. In dessen Verlauf bildeten sich ein Orchester und ein Chor, in dem jedes Register sowohl Lernende als auch Lehrende umfasste. Diese Konstellation liess alle Beteiligten ihre Rollen neu erfahren und sprengen. Nach dieser Woche und dem gelungenen Abschlusskonzert war für mich klar: so sollte Musik-Kennenlernen und Musik-Vermitteln sein. So wollte ich mich als Lehrerin auch selber verstehen: weniger als Belehrende denn als eine, die gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern musiziert. Es war und ist für mich immer ein berührendes Erlebnis, wenn Kinder, die noch kaum drei Töne spielen, gemeinsam mit Fortgeschrittenen und mit Lehrkräften Musik machen. So war der Gedanke naheliegend, bei Gelegenheit wieder mit einem Projekt an die Öffentlichkeit zu treten, bei welchem Berufsmusiker und Schüler gleichermassen engagiert sind. Ich wählte als Rahmen die Form des Musikmärchens und arbeitete mit einem Erzähler zusammen. Der Erfolg veranlasste mich, weitere Bilderbuchgeschichten musikalisch zu "illustrieren" und auf die Bühne zu bringen - das letzte Mal mit rund 160 Kindern als Mitwirkenden."

Mehr zum Musikmärchen "Vincent"

Zeitungsbericht Zeitungsbericht: Tagblatt, 24.11.2008
Ausschnitt zum Anhören Ausschnitt zum Anhören: Die Zauberer
Ausschnitt zum Anhören Ausschnitt zum Anhören: Das Gewitter


Die St. Galler Blockflötistin Annina Stahlberger studierte Alte Musik mit Hauptfach Blockflöte an der Schola Cantorum Basiliensis (Musikakademie Basel). Sie ist Mitglied verschiedener Kammermusikformationen für Alte Musik. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Tänzerinnen realisiert sie in der letzten Zeit vermehrt Projekte, welche Alte Musik und historischen Tanz verbinden. Annina Stahlberger unterrichtet an der Musikschule der Stadt St. Gallen und leitet Weiterbildungskurse für Blockflötenlehrpersonen sowie Musikwochen für Kinder und Erwachsene.