Konzertreihe 2013

Bild1
Konzertreihe 2013

Flyer Programm Konzertreihe 2013


Perpetuum mobile
Konzert für 9 Barockinstrumente und 3 Druckmaschinen

Sonntag, 20. Januar 2013, 17 Uhr
Niedermann Druck AG, Letzistrasse 37, St. Gallen Winkeln

Schon vor 300 Jahren waren Komponisten von Maschinen fasziniert und versuchten, ihren Klang in Musik umzusetzen. Etwas von dieser Faszination möchte das Konzert vermitteln. Es schlägt den Bogen vom Barock über das 20. Jahrhundert bis zu Klängen von Druckmaschinen. Zugleich erfüllen die Maschinen aber auch ihre eigentliche Aufgabe: Sie drucken während des Konzerts dessen Programm.

Mitwirkende:
Blockflöte: Teresa Hackel, Claudia Heinisch, Annina Stahlberger
Violine: Christine Baumann, Yuko Ishikawa
Viola: Martina Bischof
Violoncello: Gerhard Oetiker
Laute, Barockgitarre: Maria Ferré
Cembalo, Schreibmaschine: Marie-Louise Dähler
Druckmaschinen: Gallus Niedermann

Zeitungsartikel Zeitungsartikel zu "Perpetuum mobile", 20. Januar 2013

Galerie Fotogalerie


zurueck


Serafin - ein Musikmaschinen-Monsterkonzert
Samstag, 9. März 2013, 19 Uhr und Sonntag, 10. März 2013, 17 Uhr
Tagblatt Medien (ehemalige Druckerei), Fürstenlandstrasse 122, St. Gallen

Insgesamt über hundert Blockflöten- und Cello-SchülerInnen sowie ein Ensemble aus Profi-MusikerInnen wirken zusammen, um das Bilderbuch "Serafin und seine Wundermaschine" von Philippe Fix musikalisch zu illustrieren.

Mitwirkende:
SchülerInnen der Musikschule der Stadt St. Gallen und der Musikschule
Appenzeller Vorderland
Lehrpersonen beider Schulen
Wundermaschine: Daniel Pfister, Joschi Kühne
Maschinenkomposition: Fabia Paller
Erzählerin: Erika Fritsche
Gesamtleitung: Annina Stahlberger

Ein Projekt des Vereins Megliodia in Zusammenarbeit mit
der Musikschule der Stadt St. Gallen und der Musikschule Appenzell Vorderland

Abendprogramm Abendprogramm / sämtliche Mitwirkende

Zeitungsartikel Zeitungsartikel zu "Serafin - ein Musikmaschinen-Monsterkonzert",
3. März 2013

Zeitungsartikel Zeitungsartikel zu "Serafin - ein Musikmaschinen-Monsterkonzert",
11. März 2013


Galerie Fotogalerie


zurueck


Musik in Bewegung
Ein Abend mit Stefan Heuss und 2x Lenzin

Mittwoch, 5. Juni 2013, 19.30 Uhr
Jugendbeiz talhof, Torstrasse 14, St. Gallen

Stefan Heuss ist kein Mechanismus zu kompliziert, um unseren Alltag zu vereinfachen. Der Erfinder skurriler technischer Wunderwerke und regelmässige Gast bei "Giacobbo/Müller" wird musikalisch begleitet von den Lenzin Brothers.

Mitwirkende:
Erfinder: Stefan Heuss
Saxofon: Peter Lenzin
Schlagzeug: Enrico Lenzin


zurueck


Maschinen und Musik
Schlusskonzert der 12. Musiktage für Tiefe Streicher

Samstag, 13. Juli 2013, 11.00 Uhr
Schloss Wartegg, Rorschacherberg

Maschinen und Musik: Das Jahresmotto des Vereins Megliodia ist zugleich das Hauptthema der von ihm organisierten Musiktage für Tiefe Streicher. Im Schlusskonzert spielen insgesamt rund 30 junge CellistInnen und KontrabassistInnen - und "mitspielen" wird auch eine riesige, während der Kurswoche gebaute Kügelibahn.

Mit einer Maschinenkomposition von Janos Mijnssen (Uraufführung)
Gäste: Claudia Valer, Daniel Pfister (Kügelibahnbau)

Leitung:
Violoncello: Gerhard Oetiker
Kontrabass: Raffael Bietenhader
Orchester: Annina Stahlberger

Zeitungsartikel Zeitungsartikel zur Maschinenkomposition von Janos Mijnssen,
12. Juli 2013

Zeitungsartikel Zeitungsartikel zum Schlusskonzert der 12. Musiktage für Tiefe Streicher,
15. Juli 2013


Galerie Fotogalerie

Filme Kügelibahn mit Maschinenkomposition
Filme Kügelibahn

12. Musiktage für Tiefe Streicher
8. - 13. Juli 2013
Schloss Wartegg, Rorschacherberg

Flyer Informationen zu den 12. Musiktagen für Tiefe Streicher

Mehr Informationen zu den 12. Musiktagen für Tiefe Streicher finden Sie auf www.gerhardoetiker.ch/Musiktage13.html


zurueck


Es klappert die Mühle am rauschenden Bach
Musikalisch-industriegeschichtlicher Abendspaziergang
mit Stadtarchivar Marcel Mayer in der Mühlenenschlucht

Mittwoch, 28. August 2013, 19.30 Uhr
Treffpunkt: Talstation der Mühleggbahn, St. Gallen

Die Mühlenenschlucht ist nicht nur ein romantisch-verwunschenes Tobel; sie beherbergt auch zahlreiche Zeugen der industriellen Entwicklung St. Gallens. Der Spaziergang macht beides erfahrbar: Stadtarchivar Marcel Mayer führt zu Bauzeugen der Industriegeschichte; Brücken, Balkone und Dachterrassen dienen als Plattformen für musikalische Interventionen.

Marcel Mayer musste die Führung leider wegen einer Meniskusoperation absagen. Wir freuen uns, dass Frau Gitta Hassler vom Stadtarchiv die Führung übernommen hat.

Musikalische Interventionen:
Blechbläser-Ensemble: Samuel Senn (Trompete), Martin Sandgaard (Trompete),
Valentin Schmidt (Horn), Thomas Länzlinger (Leitung)
Saxofon-Ensemble: Leon Dähler, Christian Sandgaard, Maxim Haas, Peter Lenzin (Leitung)
Urs Baumgartner (Keyboard), Miriam Sutter (Gesang)
Gerhard Oetiker (Weinkistencello)

Zeitungsartikel Zeitungsartikel, 30. August 2013

Galerie Fotogalerie


zurueck


Die Orgelmaus
Ein unterhaltsames Gesprächskonzert über die Funktionsweise der Orgel

Sonntag, 17. November 2013, 13.30 Uhr und 15 Uhr
Chorraum der Kathedrale, St. Gallen

Haben Sie gewusst, dass es in der St. Galler Kathedrale nicht nur eine Orgel gibt, sondern deren drei? Das Konzert bietet Gelegenheit, sie zusammen mit der "Orgelmaus" zu entdecken. Es richtet sich an Kinder ab dem Kindergartenalter und ihre Familien.

Mitwirkende:
Vorchöre der Domsingschule St. Gallen
Chorleitung: Hiroko Haag
Orgelmaus: Coretta Bürgi
Orgel: Marie-Louise Eberhard Huser

Eine Koproduktion der diözesanen Kirchenmusikschule St. Gallen
und des Vereins Megliodia

Zeitungsartikel Zeitungsartikel, 10. November 2013

Galerie Fotogalerie


zurueck


Die Konzertreihe wurde unterstützt durch:

Alexander Schmidheiny Stiftung

Johannes und Hanna Baumann-Stiftung

Fredy & Regula Lienhard-Stiftung

Gemeinde Walzenhausen

Gemeinde Rorschacherberg

Logo Kanton Appenzell 
  Ausserrhoden Kulturförderung
Logo Stadt St. Gallen
Logo Jugend+Musik Logo Migros Kulturprozent
Logo Küng Logo Ortsgemeinde Straubenzell